Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Trägerprojekte

Die Vielfalt der Anforderungen an die Suchthilfeeinrichtungen führt immer wieder dazu, dass die Einrichtungen auf Besonderheiten vor Ort konzeptuell reagieren müssen.Resultate können z.B. Arbeitsvereinbarungen mit anderen Akteuren im Bereich der Suchtprävention und Suchthilfe sein, oder Projekte für bestimmte Zielgruppen oder auch zeitlich begrenzte Maßnahmen.

QuaSiE – Qualifizierte Suchtprävention in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe

Am 01. April 2016 startete mit einer zweijährigen Laufzeit das vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Bundesmodellprojekt „QuaSiE – Qualifizierte Suchtprävention in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe“.

Erfahren Sie mehr...

Drogenabhängigkeit im Alter

Menschen, die von illegalen Drogen wie Heroin abhängig sind, werden in Deutschland heute deutlich älter, als dies früher angenommen wurde. Eine Ursache hierfür ist die Substitutionsbehandlung und die insgesamt gut ausgebaute medizinische und psychosoziale Versorgung Drogenabhängiger.

Erfahren Sie mehr...

ETAPPE – Entlastung für Angehörige von Glücksspielern

Das zentrale Ziel von ETAPPE ist eine Reduzierung der von den Angehörigen erlebten Belastung.

Erfahren Sie mehr...