Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Wir sind weiterhin erreichbar!

Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) ist auch in Zeiten von Corona erreichbar und unterstützt gerne bei der Suche nach Suchtberatungsstellen.

27.03.2020

Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) ist auch in Zeiten von Corona erreichbar und unterstützt gerne bei der Suche nach Suchtberatungsstellen. Die Suchtberatungsstellen in Hessen  bieten auch in dieser Zeit  Telefon- und Mailberatung an. Welche Einrichtung sich bei Ihnen in der Nähe befindet, erfahren Sie auf unserer Webseite unter „Adressen“ www.hls-online.org/adressen/. Sie können sich aber auch gern telefonisch an uns wenden unter 069 – 71 37 67 77 oder per Mail.

Darüber hinaus finden Sie bundesweit auch Unterstützung bei folgenden Einrichtungen:

·        Die Sucht & Drogen Hotline der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): 01805 313031 (kostenpflichtig 0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.), Sprechzeiten: Montag bis Sonntag von 0.00 bis 24.00 Uhr.

·        Die Caritas Deutschland bietet außerdem eine anonyme Online-Beratung an (Chat-Suchtselbsthilfe und Chat-Beratung).

Veranstaltungen der HLS sind aufgrund der Entwicklungen des Corona-Virus und der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts sowie des Landes Hessens bis einschließlich 30. April abgesagt bzw. verschoben worden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Über aktuelle Entwicklungen, Empfehlungen und Maßnahmen bezüglich des Corona-Virus in Hessen können Sie sich hier, auf der Website des Landes Hessens, informieren.

Aktuelle Informationen für Fachkräfte in der Suchthilfe finden Sie auf der Website der DHS.