Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Berufspraktikanten Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d)

Zur Mitarbeit in unserer Fachstelle Prävention suchen wir für das Berufsanerkennungsjahr eine/n engagierte/n Berufspraktikanten Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d)

20.06.2022

STAATLICHE ANERKENNUNG? - WIR BILDEN SIE AUS

In der Fachstelle Prävention Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V.

WANN? ab August 2022
WIE VIEL? 39 Stunden (inkl. Studientag) auf 12 Monate befristet

Sie möchten suchtpräventiv arbeiten?
Workshops planen und durchführen?
In Kontakt mit unterschiedlichen Zielgruppen kommen?
In einem interdisziplinären Team arbeiten?

Scrollen Sie gleich runter für mehr Informationen oder bewerben Sie sich direkt unter
www.vae-ev.easycruit.com
Referenznummer: D-413-042022-01

Die Fachstelle Prävention in Frankfurt am Main ist Ansprechpartner bei allen Fragen zu Suchtprävention, Drogen und Sucht.Die Unterstützung reicht von der Planung und Umsetzung von suchtpräventiven Projekten, wie zum Beispiel Workshops für SchülerInnen und Auszubildende, Schulungen für MitarbeiterInnen oder institutionelle Suchtvereinbarungen bis hin zur Beratung zu suchtpräventiven Methoden und Materialien.

Zur Mitarbeit in unserer Fachstelle Prävention suchen wir für das Berufsanerkennungsjahr eine/n engagierte/n

Berufspraktikanten Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d)

Tätigkeitsbeschreibung

  • Konzeption und Umsetzung von unterschiedlichen Veranstaltungsformaten zum Thema Suchtprävention
  • Durchführung interaktiver Elternabende und Fortbildungen für Multiplikatoren
  • Sozialadministrative Tätigkeiten wie Dot.sys, Sachberichtswesen, Evaluation
  • Zuverlässige Kooperation mit Auftraggebern und Kooperationspartnern
  • Aktive Teilnahme an Fachgremien und fachspezifischen Fortbildungen
  • Aktive Teilnahme an Teamsitzungen, Fachteams und Klausurtagen
  • Übernahme von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Stetige Weiterentwicklung von didaktischen Methoden und Materialen zur Suchtprävention
  • Mitarbeit bei der Entwicklung innovativer digitaler Methoden in der Suchtprävention


Erwartete Qualifikation

  • Studium als Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (w/m/d)
  • Erfahrung als Referenten/in und/oder in der Anleitung von Gruppen wünschenswert
  • Medienaffinität- und kompetenz
  • Kreativität und Flexibilität
  • Sehr eigenständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Erfahrung mit digitaler Kommunikation, bzw. Webex


Was wir bieten:

  • eine Tätigkeit in einem sehr engagierten interdisziplinären Team, für das die konzeptionelle Weiterentwicklung des Angebots selbstverständlicher Teil des Arbeitsauftrages ist
  • eine abwechslungsreiche und inhaltlich sowie fachlich auf vielfältige Weise anspruchsvolle Tätigkeit
  • qualifizierte und verantwortungsvolle Anleitung
  • Vergütung gemäß TVöDP
  • Möglichkeit zur Fortbildung und Supervision
  • Möglichkeit zum Erwerb eines kostengünstigen Job-Tickets
  • Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen gemäß TVöD
  • Verkehrsgünstiger Arbeitsplatz am Frankfurter Hauptbahnhof
  • Teilnahme am Firmenfitness (qualitrain)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter folgender Referenznummer: D-413-042022-01

Ansprechpartnerin: Stephanie Köster
Tel.: 069/27216301
Homepage: www.vae-ev.de