Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Diplom-Sozialarbeiter*innen oder Diplom-Sozialpädagogen*innen

Der Caritasverband Offenbach/Main e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt - zur zunächst befristeten  Mitarbeit - im Kreis Groß-Gerau zwei Mitarbeiter*innen mit einem Gesamtstellenumfang von 125 % (flexibel teilbar) in dem Bereich der integrierten Jugend-, Drogen und Suchtberatung, Betreutes Wohnen für Drogenabhängige für unsere Standorte Rüsselsheim und Gernsheim. Gesucht werden Diplom-Sozialarbeiter*innen oder Diplom-Sozialpädagogen*innen bzw. Fachkräfte mit vergleichbarer Ausbildung

05.08.2019

Der Caritasverband Offenbach/Main e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt - zur zunächst befristeten

 Mitarbeit - im Kreis Groß-Gerau
zwei Mitarbeiter*innen mit einem Gesamtstellenumfang von 125 % (flexibel teilbar)
in dem Bereich der integrierten Jugend-, Drogen und Suchtberatung,
Betreutes Wohnen für Drogenabhängige für unsere Standorte Rüsselsheim und Gernsheim.
Gesucht werden Diplom-Sozialarbeiter*innen oder Diplom-Sozialpädagogen*innen
bzw. Fachkräfte mit vergleichbarer Ausbildung


Ihr Aufgabengebiet:

  • Information, Beratung, psychosoziale Betreuung und/ oder Therapie von Drogenabhängigen
  • Krisenintervention
  • Erstellen von Hilfeplänen, Einleiten geeigneter Maßnahmen (ambulant oder stationär), inklusive Case-Management
  • Stabilisierung der Suchtmittelabstinenz und Unterstützung beim Umgang mit wiederkehrendem Drogenverlangen durch Rückfallprophylaxe
  • Unterstützung bei der Entwicklung beruflicher oder schulischer Perspektiven sowie beim Aufbau drogenfreier Sozialkontakte
  • Hilfe beim Aufbau einer angemessenen Tagesstruktur sowie sinnvoller Freizeitgestaltung
  • Unterstützung bei der Regelung behördlicher Angelegenheiten

Wir bieten:

  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur auf Grundlage des christlichen Menschenbildes
  • Einen Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten und eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team
  • Möglichkeit zu einem fachgerechten pädagogischen Arbeiten in einer gut ausgestatteten Einrichtung
  • Vergütung gemäß AVR sowie kirchliche Zusatzversorgung (KZVK) im Rahmen der Altersvorsorge
  • Supervision, kollegiale Beratung und Fortbildung

Wir erwarten:

  • Interesse an der Arbeit mit den spezifischen Zielgruppen und Motivation zur konzeptionellen Weiterentwicklung
  • eine entsprechend qualifizierte Ausbildung/Qualifizierung sowie eine stabile Persönlichkeit
  • Bereitschaft zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zur Mitarbeit im Team
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Identifikation mit dem kirchlich-caritativen Leitbild

Wünschenswert sind Erfahrungen…

  • in der Arbeit mit abhängigen Menschen
  • bei der Erstellung klientenzentrierter Hilfepläne (IBRP)
  • Kenntnisse im Bereich Sozialleistungsrecht sowie Existenzsicherung
  • im freizeitpädagogischen Bereich

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Eric Niekisch (Telefon: 06142 – 40967-0) zur Verfügung.
Ihre Bewerbung, gerne auch per Mail, richten Sie an:


Caritasverband Offenbach/Main e.V.
Caritaszentrum Rüsselsheim - Herr Eric Niekisch
Virchowstraße 23
65428 Rüsselsheim
Mail: eric.niekisch@cv-offenbach.de
Telefon: 06142- 40967-0