Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

eine/n Dipl. SozialpädagogenIn / Dipl. PädagogenIn / Dipl. SozialarbeiterIn

Wir suchen zum 01.03.2018 eine/n Dipl. SozialpädagogenIn / Dipl. PädagogenIn / Dipl. SozialarbeiterIn für unsere Einrichtung Lichtblick (Stellenumfang 90%, i.A. an BAT IVb)

13.12.2017

Die Integrative Drogenhilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der drogenabhängige Menschen auf dem Weg ihrer persönlichen Veränderung begleitet, ihre Eigenverantwortung und Selbstbestimmung stärkt und ihre Integration und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft fördert.

Wir suchen zum 01.03.2018

eine/n Dipl. SozialpädagogenIn / Dipl. PädagogenIn / Dipl. SozialarbeiterIn

für unsere Einrichtung Lichtblick (Stellenumfang 90%, i.A. an BAT IVb)

Lichtblick ist eine ambulante Beratungs- und Unterstützungseinrichtung für suchtmittelabhängige und substituierte Eltern oder Schwangere. Nahziel ist Schadensminimierung, langfristiges Ziel die Herauslösung der Eltern aus der Drogenszene. Vorrangig sind dabei immer die gesunde Entwicklung der Kinder und der Kindeswohlschutz.

Die Tätigkeit hat folgende Aufgabenschwerpunkte:

- Zugehende / aufsuchende Arbeit

- Erstellung und Umsetzung von Betreuungsplänen

- Sozialpädagogische Betreuung und Beratung der Eltern / Schwangeren in allen relevanten

Angelegenheiten, lebenspraktische Hilfe

- Koordination der Leistungen, Hilfestellung bei der Organisation weiterer Hilfen

- Krisenintervention

- Fallbezogene Kooperation mit Institutionen, insbesondere mit dem Jugendamt und anderen

in die Betreuung eingebundenen Fachkräften, dem sozialem Umfeld usw.

- Teilnahme an Fall- und Teambesprechungen, Fortbildung und Supervision

- Mitwirkung an qualitätssichernden Maßnahmen

- Dokumentation, Berichtswesen, Evaluation

Unsere Anforderungen:

- Überzeugungskraft, Umsetzungsstärke, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit

- Teamfähigkeit, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

- Erfahrung, Fach- und Methodenkompetenz in der sozialpädagogischen Betreuung /

Beratung von drogenkonsumierenden Menschen sowie in Fallmanagement und

Hilfeplanung

- Kenntnis der relevanten rechtlichen Felder

- Kenntnis des Drogenhilfesystems und angrenzender Hilfesysteme

- Erfahrung in der Kooperation mit Institutionen, Fachkräften, Privatpersonen usw.

- Bereitschaft zu gelegentlicher Abend- und Wochenendarbeit

- Interesse an fachlicher Weiterentwicklung

Wir bieten Ihnen

- eine Vergütung in Anlehnung an BAT und zusätzliche Sozialleistungen

- Interne Fort- und Weiterbildungen

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Integrative Drogenhilfe Frankfurt e.V.
z.H. Gabi Becker
Schielestrasse 22
60314 Frankfurt am Main
g.becker@idh-frankfurt.de 13.12.2017