Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Pflegepädagogen (m/w/d)

Pflegepädagogen (m/w/d) für dasProgramm astra plus Gesundheitskompetenz in der Pflege

13.11.2019

 

­

­

­

­

Sie möchten in der Pflegeausbildung richtig mitgestalten? Sie würden gerne innovative Konzepte entwickeln und mit engegierten Kolleginnen und Kollegen in Schule und Praxis umsetzen? Dann bewerben Sie sich doch bei uns! Wir suchen eine/n

­

 
 
 

­

­

­

­

­

­

­

Pflegepädagogen (m/w/d) für das
Programm astra plus Gesundheitskompetenz
in der Pflege.

­

­

­

­

 
 
 

­

­

­

­

Das Deutsche Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen DNRfK e.V. sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n Mitarbeiter/in als Verstärkung im DNRfK Büro in Berlin (Vollzeit und Teilzeit möglich) mit Schwerpunkt für die Implementierung des Programms astra plus Gesundheitskompetenz – Rauchfrei in der Pflege.
 
Ihr Aufgabengebiet:
Sie begleiten Schulen für Gesundheitsberufe in der Implementierung des Programms astra plus Gesundheitskompetenz – Rauchfrei in der Pflege. Dies umfasst insbesondere:

  • Weiterentwicklung des Programms astra plus in der Generalistik
  • Information und Beratung zum Programm an Schulen für Gesundheitsberufe
  • Projektmanagement der Implementierung von astra plus
  • Beteiligung an Datenerhebung, Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Berichterstellung, Veröffentlichungen, Vortragstätigkeit und Veranstaltungsmanagement
  • Pflege der Webpräsenz 

Ihre Voraussetzungen:

  • Studium in Pflegepädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Gute Anwendung von Office, Erfahrung mit Content-Management-Programm bzw. Interesse sich darin einzuarbeiten
  • Bereitschaft, bundesweit mit Pflegeschulen tägig zu werden und unterwegs zu sein
  • Erwünscht ist Erfahrung im Berufsfeld Pflegeausbildung

Es erwartet Sie ein absolut interessantes Arbeitsgebiet, das selbständiges Arbeiten und konzeptionelles Denken und Planen erfordert. Die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Schulen im Gesundheitswesen und den Kooperationspartnern bietet ein hervorragendes Lern- und Erfahrungsfeld. Sie erhalten dazu eine umfassende Einarbeitung. Weiterentwicklungsmöglichkeiten ergeben sich vor allem auch über die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen auf nationaler und auch internationaler Ebene.

Der DNRfK e.V. wurde mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Gesundheit zur Förderung der Beratung und Tabakentwöhnung in Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen aufgebaut. Das Programms astra plus entstand ebenfalls als BMG-Modellprojekt in Kooperation mit dem Institut für Therapieforschung IFT München, den Hochschulen Esslingen und Hannover und der Universität Würzburg. Der DNRfK e.V. hat als Projektträger die bundesweite Implementierung des Programms astra plus übernommen. Weitere Informationen unter www.rauchfrei-plus.de und www.astra-plus.de und zum Download der Ausschreibung.

Neugierig?
Dann rufen Sie uns einfach an. Informationen erhalten Sie persönlich von Christa Rustler unter Telefon: 030 49 85 56 91, mobil 0171 7535126 oder per E-Mail: rustler@rauchfrei-plus.de. Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: DNRfK e.V., Pettenkoferstrasse 16-18, 10247 Berlin oder an obige Mailadresse.

­