Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Präventionsexperten (m/w/d) mit Schwerpunkt Sucht und Medien

Die Fachstelle Prävention sucht einen engagierten  Präventionsexperten (m/w/d) mit Schwerpunkt Sucht und Medien (Medienpädagogik; Sozial-/Pädagogik o. ä.)

30.04.2019


Fachstelle Prävention
Stellenbezeichnung:        Präventionsexperte (m/w/d) mit Schwerpunkt Sucht und Medien
(Medienpädagogik; Sozial-/Pädagogik o. ä.)
Zu besetzen ab:    ab sofort
Befristung:    keine
Eingruppierung:    TVöD S 12
Arbeitszeit:    32,0 Std./Woche
    
    
    
Die Fachstelle Prävention sucht einen engagierten

Präventionsexperten (m/w/d) mit Schwerpunkt Sucht und Medien


Tätigkeitsbeschreibung    

•    Konzeption und Umsetzung von unterschiedlichen Veranstaltungsformaten zum Thema Suchtprävention
•    Durchführung interaktiver Elternabende und Fortbildungen für Multiplikatoren
•    Begleitung institutioneller Prozesse bspw. Konsumvereinbarung in Schulen und Jugendhilfe
•    Stetige Weiterentwicklung von didaktischen Methoden und Materialen zur Suchtprävention
•    Mitarbeit bei der Entwicklung innovativer digitaler Methoden in der Suchtprävention
•    Zuverlässige Kooperation mit Auftraggebern und Kooperationspartnern
•    Aktive Teilnahme an Fachgremien und fachspezifischen Fortbildungen
•    Aktive Teilnahme an Teamsitzungen, Fachteams und Klausurtagen
•    Dokumentation und Qualitätssicherung
•    Übernahme von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit
•    Anleitung Praktikant/innen

Erwartete Qualifikation

•    Abgeschlossenes themenrelevantes Hochschulstudium im Sozial - oder Medienbereich
(Sozial-/Pädagogik, Medienpädagogik; Soziologie, Gesundheitspädagogik)
•    Hohe Medienaffinität und -kompetenz
•    Kreativität und Flexibilität
•    Erfahrung als Referenten/in und/oder in der Anleitung von Gruppen
•    Sehr eigenständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
•    Ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
•    Kooperations- und Teamfähigkeit
•    Sehr gute Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel, Outlook)

Wir bieten:

•    eine Tätigkeit in einem Team, für das die konzeptionelle Weiterentwicklung des Angebots selbstverständlicher Teil des Arbeitsauftrages ist
•    eine abwechslungsreiche und fachlich auf vielfältige Weise anspruchsvolle Tätigkeit
•    Vergütung gemäß TVöD (kommunal)
•    Möglichkeit zur Fortbildung und Supervision
•    Möglichkeit zum Erwerb eines kostengünstigen Job-Tickets
•    Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen die den Tarifvereinbarungen des öffentlichen Dienstes entsprechen

Falls Sie Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte unter Telefon
(069) 27216301
an die Einrichtungsleiterin, Frau Stephanie Köster.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns bitte in elektronischer Form über unsere Jobbörse vae-ev.easycruit.com zukommen lassen. Postalische Bewerbungen können wir leider nicht berücksichtigen.

Verein Arbeits- und Erziehungshilfe
-Personalabteilung-
Karlsruher Str. 9
60329 Frankfurt