Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in (m/w/d) (50%, unbefristet)

Der Verein für Integration und Suchthilfe e.V., entstanden aus der Fusion des Verein Integration e.V. und der Jugend-und Drogenberatung Limburg e.V., mit seinem Hauptsitz in Limburg-Weilburg, betreut und begleitet seit über 30 Jahren Menschen mit psychischer und / oder körperlichen Behinderungen und Menschen die mit Sucht konfrontiert sind. Zur Verstärkung unseres multiprofessionellen Teams, der besonderen Wohnform Nachsorge Villmar suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in (m/w/d)(Master, Bachelor oder Diplom bzw. vergleichbare Qualifikation)(50%, unbefristet)

20.11.2020

Der Verein für Integration und Suchthilfe e.V., entstanden aus der Fusion des Verein Integration e.V. und der Jugend-und Drogenberatung Limburg e.V., mit seinem Hauptsitz in Limburg-Weilburg, betreut und begleitet seit über 30 Jahren Menschen mit psychischer und / oder körperlichen Behinderungen und Menschen die mit Sucht konfrontiert sind. Zur Verstärkung unseres multiprofessionellen Teams, der besonderen Wohnform Nachsorge Villmar suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in (m/w/d)

(Master, Bachelor oder Diplom bzw. vergleichbare Qualifikation)

(50%, unbefristet)

für die sozial- und berufsintegrative Arbeit mit Männern und Frauen, die eine medizinische Entwöhnungsbehandlung abgeschlossen haben

 

Was Sie tun:

  • Stationäre Einzelbezugs- und Gruppenbetreuung
  • Klärung individueller Hilfebedarfe, Planung und Umsetzung von Zukunftsperspektiven.
  • Unterstützung in der Bewältigung von Alltagsanforderungen und sozialrechtlichen Fragen.
  • Hilfeleistung im Kontext der sozialen und beruflichen Integration.
  • Betreuung in Krisen-, Konflikt und Veränderungssituationen
  • Begleitung außerhalb der Einrichtung
  • Sachstands- und Verlaufsdokumentation der psychosozialen Arbeit
  • Erstellung von Berichten und Stellungnahmen
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Einrichtung
  • Administrative Aufgaben

 

Wir wünschen uns:

  • Studienabschluss der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Suchthilfe oder im psychosozialen Kontext
  • Fähigkeit zu empathischer Arbeit mit suchtkranken Menschen, Geduld, Kreativität und pädagogisches Geschick
  • Teamorientierte, selbständige Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse B
  • Ausgeprägte Bereitschaft zur Kommunikation und Kooperation

 

Darauf können Sie sich freuen:

  • Einen interessanten Arbeitsplatz mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Kollegiale Strukturen, regelmäßige Fall- und Teamsupervisionen
  • Eine Vergütung orientiert am TVÖD und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (VBLU).

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Panja Schweder, Vorstand, gerne unter 06471-7047 zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an:

Verein für Integration und Suchthilfe e.V.

Panja Schweder

Adelheidstr. 3

35781 Weilburg

Mail: panja.schweder@vis-hilft.de

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.