Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieher/in oder vergleichbarer Abschluss

Die Jugendhilfestation I des Zweckverbandes für Diakonie in den Kirchenkreisen Hersfeld und Rotenburg sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für ihre Tagesgruppe gem. §32 SGB VIII eine/n Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieher/in oder vergleichbarer Abschluss. Die Stelle umfasst 26 Wochenstunden und ist für 1 Jahr befristet, mit Option auf Verlängerung, im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen.

07.06.2019

Die Jugendhilfestation I des Zweckverbandes für Diakonie in den Kirchenkreisen Hersfeld und Rotenburg sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für ihre Tagesgruppe gem. §32 SGB VIII eine/n

Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieher/in oder vergleichbarer Abschluss

Die Stelle umfasst 26 Wochenstunden und ist für 1 Jahr befristet, mit Option auf Verlängerung, im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

·         Die pädagogische Begleitung von Kindern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren nach dem Bezugsbetreuersystem im Rahmen einer geregelten Tagesstruktur

·         Betreuung der Hausaufgaben und Unterstützung bei schulischen Problemen

·         Spielen, Sport und andere Freizeitaktivitäten

·         Angebote im Blick auf die geschlechtsspezifische Entwicklung von Mädchen und Jungen

·         Rituale gestalten und Feste feiern

·         Dokumentation von Tagesabläufen

·         Führen von Hilfeplangesprächen

·         Enge Kooperation mit den Familien durch spezifische Angebote

Wir erwarten von Ihnen:

·         Eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/ in (oder vergleichbar)

·         Berufserfahrungen in der Jugendhilfe sind wünschenswert

·         Durchsetzungsfähigkeit

·         Praktische Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, besonders im freizeitpädagogischen Bereich (Kreativangebote, Sport, Werken)

·         Team- und Kooperationsfähigkeit

·         Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung

Wir bieten Ihnen:

·         Ein gutes Arbeitsklima in einem multiprofessionellen Team

·         Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

·         Supervision

·         Zusatzversorgung

·         Vergütung nach dem TV-L

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte sende Sie diese möglichst elektronisch bis 30.06.19 an den Geschäftsführer des Zweckverbandes für Diakonie, Herrn Jens Haupt, unter der Emailadresse diakonie.hefrof@ekkw.de Für Rückfragen steht Ihnen Herr Sebastian Hauer (Abteilungsleiter Jugendhilfe) unter der Telefonnummer 06621-71623 gerne zur Verfügung.