Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

SozialpädagogIn / SozialarbeiterIn / Dipl. PädagogIn

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, mit einem Stellenumfang von 75 %, unbefristet,für die stellvertretende Leitung des Bereichs Café / Konsumraum im Eastsideeine/n SozialpädagogIn / SozialarbeiterIn / Dipl. PädagogIn oder Fachkraft mit vergleichbaren Qualifikationen

28.03.2018

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, mit einem Stellenumfang von 75 %, unbefristet,

für die stellvertretende Leitung des Bereichs Café / Konsumraum im Eastside

eine/n SozialpädagogIn / SozialarbeiterIn / Dipl. PädagogIn

oder Fachkraft mit vergleichbaren Qualifikationen

Das Eastside ist ein Krisenzentrum für langjährig drogenabhängige Menschen. Zu seinen Angeboten zählen neben einem Übernachtungs- und Wohnbereich ein Café zum Tages-aufenthalt, ein Drogenkonsumraum, ein Sozialdienst sowie Tagesstruktur-, Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebote. Die Ziele des Eastside liegen neben der Überlebenshilfe und der Sicherstellung der Grundversorgung drogenabhängiger Menschen in der Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse und ihrer Teilhabechancen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitwirkung

-     bei der Organisation der Betreuung / Versorgung der Klientel nach fachlichen Standards und ausgerichtet an den Zielen der Einrichtung

-    bei Personalauswahl, -planung, -führung, -entwicklung

-    an qualitätssichernden Maßnahmen und konzeptioneller Weiterentwicklung

-    an der Dokumentation und Evaluation der erbrachten Leistungen

  an Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

 

Wir suchen

eine souveräne Persönlichkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung

-     mit hoher Fach- / Methodenkompetenz in der Betreuung drogenabhängiger Menschen

-     mit Durchsetzungsvermögen und einem kooperativen Führungsstil

 

Wir bieten Ihnen

eine überdurchschnittliche Vergütung in Anlehnung an BAT und zusätzliche Sozial-leistungen. Der Verein fördert die berufliche Weiterentwicklung seiner MitarbeiterInnen z.B. durch Fort- und Weiterbildungen. Teamarbeit und die Reflexion der Arbeit z.B. in Fall-besprechungen oder kollegialer Intervision unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihren anspruchsvollen Tätigkeiten. 


Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

 

Integrative Drogenhilfe e.V.

z.H. Gabi Becker

Schielestrasse 22

60314 Frankfurt am Main                                                                           

oder g.becker@idh-frankfurt.de