Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen / Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (Diplom oder BA)

Betreutes EinzelwohnenAmbulant Betreutes Wohnen für erwachsene suchtkranke MenschenDas Betreute Einzelwohnen in Trägerschaft des Diakonischen Werkes besteht als Teil des Betreuungsnetzes für suchtkranke Menschen seit 1997 für den Einzugsbereich des Stadtgebietes Hanau und den westlichen Main-Kinzig-Kreis. Als Leistung der Eingliederungshilfe für seelisch Behinderte gemäß § 53 SGB XII bietet das Betreute Einzelwohnen ambulante Unterstützung zu einer möglichst selbstbestimmten Lebensführung.

03.11.2017

Sie haben folgende Aufgaben:

·         Betreuungsleistungen gemäß Hilfeplan

·         aufsuchende Arbeit

·         freizeitpädagogische Maßnahmen

·         Kooperation und Case Management

·         Berichtswesen, Dokumentation, Qualitätssicherung.

Wir erwarten von Ihnen:

·         ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit und Erfahrung in der Suchthilfe

·         Freude an empathischer Arbeit mit suchtkranken, auch mehrfach geschädigten abhängigen  Menschen

·         Teamfähigkeit und Reflexionsbereitschaft des eigenen Handelns

·         Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und Mobilität

·         eine stabile Persönlichkeit mit hoher Belastbarkeit

·         gute PC-Kenntnisse (MS Office)

·         Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

·         eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten

·         Mitarbeit in einem engagierten interdisziplinären  Team

·         regelmäßige Supervision, interne und externe Fortbildungen

·         Vergütung nach TVL in kirchlicher Fassung, verbunden mit kirchlicher Zusatzversorgung .

 

Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) setzen wir voraus.

Ihre qualifizierte Bewerbung richten Sie bitte an das Diakonische Werk Hanau-Main-Kinzig, Geschäftsführung, Rodenbacher Chaussee 6, 63457 Hanau.

Für Rückfragen steht  Ihnen die Abteilungsleitung der Ambulanten Suchthilfe, Frau Jutta Nieß, zur Verfügung (Tel.: 06181.923400 / E- Mail: suchthilfe.dwh[at]ekkw.de )

Weitere Informationen zum Diakonischen Werk Hanau-Main-Kinzig finden Sie unter:

www.diakonie-hanau-main-kinzig.de