Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Zimmerweg 10
60325 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 713 767-77
Telefax: (0 69) 713 767-78

URI: www.hls-online.org

Hessische Landesstelle
für Suchtfragen e.V. (HLS)

Logo Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Links

Institution Internetpräsenz
Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) ist die bundesweite Fachstelle für Suchtfragen, greift Themen aus der Suchtproblematik auf, regt zu fachlichen Veranstaltungen an und veröffentlicht diverse Materialien dazu. www.dhs.de
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat die Aufgabe, die Bereitschaft zu einem gesundheitsgerechten Verhalten und zur sachgerechten Nutzung des Gesundheitssystems zu fördern. www.bzga.de
Frau Marlene Mortler ist seit dem 15. Januar 2014 Drogenbeauftragte der Bundesregierung im Bundesministerium für Gesundheit. www.drogenbeauftragte.de
Im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) werden die Zukunftsthemen unserer Gesellschaft behandelt. Dabei steht die Vielfalt der Lebenssituationen im Mittelpunkt. www.hsm.hessen.de
Die in Lissabon ansässige Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht - EBDD (European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction - EMCDDA) zählt zu den Agenturen der Europäischen Union, deren gemeinsames Ziel in einer Dezentralisierung der Maßnahmen der EU und in der Entwicklung von wissenschaftlichem und technischem Know-how in mehreren Bereichen besteht. www.dbdd.de
Das Institut für Therapieforschung (IFT) ist als selbstständiges Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Abhängigkeitserkrankungen tätig. Themenschwerpunkte sind Alkohol, Tabak, illegale Drogen, Medikamente und Glücksspiel. Das IFT führt u.a. alle drei Jahre den bundesweiten Epidemiologischen Suchtsurvey durch. Eine wiederholte Querschnittsbefragung der die Beobachtung zeitlicher Entwicklungen erlaubt.  www.ift.de
Liste der Landesstellen für Suchtfragen in anderen Bundesländern http://www.dhs.de/links/bund-und-laender.html
Die Deutsche Suchthilfestatistik (DSHS) ist ein nationales Dokumentations- und Monitoringsystem im Bereich der Suchthilfe in Deutschland. Als Dokumentationssystem hat die Deutsche Suchthilfestatistik die Aufgabe jene Daten, die in allen an der DSHS teilnehmenden Einrichtungen dokumentiert werden, zusammenzufassen, zu archivieren und hinsichtlich der Kernaussagen zu analysieren. Als Monitoringsystem hat die DSHS die Aufgabe, wichtige Veränderungen im Bereich der Suchthilfe, sowohl der behandelten Population oder der Behandlung selbst, kenntlich zu machen und in entsprechender Form der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. www.suchthilfestatistik.de